Veränderungen!

Meine Mitfreiwillige in Lotome ist gestern für die restliche Zeit unseres Freiwilligendienstes nach Fort Portal gezogen. An der Schule, an der sie die Lehrer unterstützen sollte, gab es für sie einfach nicht genug zu tun. Jetzt trennen uns zwei etwa 14 Stunden Autofahrt, denn Lotome liegt im Nordosten Ugandas, nahe Kenia, Fort Portal dagegen  westlich, zur Demokratischen Republik Kongo.
Auch für mich wird sich einiges verändern. Nachdem die Organisation bei der ich arbeiten sollte vor einigen Problemen steht, die im Vorhinein nicht abzusehen waren, gibt es für mich dort leider nichts zu tun. Deshalb bin auch ich umgezogen und zwar nach Moroto, etwa 45min von Lotome entfernt, aber statt Dorf eine kleine (!) Stadt. Bei wem genau ich arbeiten (*) und wo ich in Moroto wohnen werde steht noch nicht fest, aber das wird sich in den nächsten Wochen klären. Übergangsweise habe ich ein Zimmer in einem Haus, dass einem Briten gehört, der allerdings auch in ein paar Wochen nach Kampala zieht. Es ist also alles noch etwas ungewiss, aber was soll’s! So ist das manchmal im Leben. Ich bin guter Dinge 🙂

Meine Liebe,

ich hoffe, dass es dir in Fort Portal besser geht als in Lotome und drueck dir die Daumen, dass dein Projekt dort mehr deinen Vorstellungen entspricht und dass du richtig was zu tun hast! Ich werde dich vermissen!!! ❤

(*) Edit: Ab naechster Woche starte ich bei einer neuen Organisation. Das ging jetzt doch schneller als erwartet und ich hoffe, dass alles klappt. Auch diese Organisation ist im Bereich Friedensbildung aktiv. Drueckt mir die Daumen! Vielen Dank an die Mitarbeiter der WHH fuer die tolle Unterstuetzung und die offenen Ohren in dieser doch etwas schwierigen Zeit.

Hier kann man erfahren, wie man fuer das weltwaerts Programm spenden kann…